Kontakt

Lasst uns darüber reden 👋 Sie erreichen uns einfach über die Kontaktangaben weiter unten. Über das Formular können Sie uns auch eine Nachricht senden.

Kontaktiere uns

SingerstraĂźe 14
Augsburg, 86159
Deutschland
manuel.sontheimer@spd-augsburg,de

Sende uns eine Nachricht

Datenschutz:

Datenschutzbeauftragter der BayernSPD:

Florian Ritter
BayernSPD
Oberanger 38
80331 MĂĽnchen
Telefon: 089 2317110
E-Mail: datenschutz@bayernspd.de

Wir nehmen den Datenschutz ernst – nicht nur wenn es um Daten geht, auf die wir selbst Zugriff haben oder hätten. Wir haben außerdem großen Aufwand getrieben, um mögliches Erkennen bzw. Verfolgen von Besuchern unserer Websites durch Dritte zu verhindern bzw. einzuschränken.

Cookies

Unser System setzt nur bei Bedarf (also bei Warenkorb-Funktionen oder bei der Anmeldung im Account) ein Cookie im Browser des Besuchers. Dabei handelt es sich um ein technisch sinnvolles, so genanntes „Session Cookie“, wie es die allermeisten Content Management Systeme benutzen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Wir ergreifen keine Maßnahmen, diese „Sessions“ z.B. für statistische Zwecke auszuwerten, und wir wollen vor allem keinen Personenbezug herstellen.

Server-Log-Dateien

Unsere Webserver speichern im Normalbetrieb keine personenbezogenen Daten (IP-Adressen, Browserversionen o.ä.) der Besuche von Web-Seiten. Wir behalten uns lediglich im Falle eines Angriffs auf unsere Server vor, die Aufzeichnung solcher Daten für die Dauer der Abwehr oder der technisch sinnvollen Beweisführung zu aktivieren.

Falls wir in beschriebenen Ausnahmefällen personenbezogene Daten in Log-Files erfassen, sind dies:

  • IP-Adresse/Hostname des anfordernden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Art der Anfrage und angefragte Adresse (URL),
  • Status-Code der Serverantwort (z.B. Datei ĂĽbertragen, Datei nicht gefunden),
  • ĂĽbertragene Datenmenge,
  • ggf. Referrer-URL (verweisende Seite),
  • Browser und Betriebssystem des anfordernden Rechners.

Grundlage fĂĽr diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Der weitgehende Verzicht auf Datenspeicherung beim Besuch unserer Websites soll unbescholtene Besucher schützen. Wenn es hingegen um unerwünschte/unberechtigte Zugriffe auf unsere technische Infrastruktur (z.B. Brute-Force-Angriffe auf passwortgeschützte Benutzerzugänge, Zugriffe auf spezielle Server-Ports oder die E-Mail-Server) geht, verfolgen wir ausdrücklich andere Grundsätze: Wir speichern solche Zugriffe, um Konsequenzen einleiten zu können.

Log-Dateien werden nach spätestens 15 Tagen gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Soziale Medien

Unsere Website verwendet keine Einbinde-Codes von Facebook und Twitter, die es ermöglichen könnten, Besucher von Websites zu erkennen und zu verfolgen. Stattdessen importieren wir die Inhalte zunächst in unser eigenes System und bauen sie erst dann in die Seiten ein. Facebook oder Twitter wissen/sehen also nicht, wer eine unserer Websites besucht. (Mit dem Klick auf einen Link zu Facebook oder Twitter endet unser technischer Einfluss natürlich.)

Flickr-Bilder werden durch unseren Server (also nicht durch den Browser des Besuchers) von Flickr geladen. Also kann auch Flickr nicht wissen, wer unsere Websites besucht. Erst mit dem Klick auf ein Bild verlässt man unsere Website und landet bei Flickr – dann haben wir keinen Einfluss mehr.

YouTube-Videos werden auf unserer Website generell im „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet. Bei dieser Variante verspricht YouTube, keine Cookies im Browser des Besuchers zu setzen. YouTube speichert jedoch andere Daten im Browser des Besuchers (Stichwort „Lokaler Speicher“), die potentiell zum Tracken des Besuchers eingesetzt werden können. Da YouTube im EU-US Privacy Shield zertifiziert ist, kann dennoch juristisch von einem angemessenen Schutzniveau ausgegangen werden.

Datenempfänger in Drittländern und ihre Garantien

Fast alle unsere Social Media-Anbieter sind unter dem EU-US Privacy Shield und fĂĽr jede Person einsehbar zertifiziert, so dass ein rechtlich angemessenes Schutzniveau fĂĽr personenbezogene Daten besteht:

Sichere DatenĂĽbertragung

Wir verschlüsseln so viele Seiten wie möglich, mindestens aber jene Daten, die über Formulare gesendet werden. So schützen wir unter anderem Passwörter und persönliche Daten davor, während der Übertragung im Internet ausgespäht zu werden.